https://www.voek.info/modules/mod_image_show_gk4/cache/Bildergalerie.bild01gk-is-119.jpglink
https://www.voek.info/modules/mod_image_show_gk4/cache/Bildergalerie.bild02gk-is-119.jpglink

Erl&aumluterungen zu den Qualifikationsmarkierungen:


✓ Akkreditierung für „Krankenkasse-Zahnspange“ (Kinder u. Jugendliche bis 18. Jahre)

Das Zeichen ✓ bedeutet, dass dieses VÖK-Mitglied nach § 153a ASVG für die "Krankenkassen-Zahnspange" akkreditiert ist.

Seit 1. Juli 2015 übernehmen Krankenkassen die Kosten für die Korrektur ausgeprägter Zahn- und Kieferfehlstellungen (IOTN 4 und 5), wenn diese bei Vertragszahnärzten durchgeführt wird.

Erfolgt die Behandlung bei akkreditierten Zahnärzten ohne Kassenvertrag, erhalten Patienten einen Zuschuss in Höhe von 80 % des Vertragstarifs.

Die Therapie komplexer Zahn- und Kieferfehlstellungen erfordert bestimmte Ausbildungs- und Erfahrungsvoraussetzungen. Mangels staatlich geregelter Ausbildungsstrukturen wurden von der Österreichischen Zahnärztekammer und dem Hauptverband der Sozialversicherungen sehr unterschiedliche Kriterien für Zahnärzte, welche diese neue Leistung anbieten möchten, festgelegt (siehe PDF § 25 (1) Gesamtvertrag Kieferorthopädie).

Die örtlich zuständige Gebietskrankenkasse und Zahnärztekammer haben zu überprüfen, welche Bewerber die vorgesehenen Kriterien erfüllen.



Qualifikation   Name Ort
Ja
Ja
Ja
Ja
Dr.
Bregenz
Ja
Ja
Ja
Dr.
Dornbirn
Ja
Ja
Ja
DDr.
Feldkirch
Ja
Ja
Ja
Dr.
Dornbirn
Ja
DDr.
Dornbirn
Ja
Ja
Dr.
Bludenz
Ja
Ja
DDr.
Lustenau
Ja
Ja
MR. Dr.
Bregenz
Ja
Dr.
Bregenz
Ja
Ja
Dr.
Feldkirch
Ja
Ja
DDr.
Feldkirch
Ja
Ja
Dr.
Götzis
Ja
Ja
Dr.
Bregenz
Ja
Ja
Dr.
Bludenz
Ja
Ja
Dr.
MSc
Hard
Ja
Ja
Dr
Bregenz
Ja
Dr.
Dornbirn
DDr.
Bregenz